Dienstag, 13. Juni 2017
Urlaub 2
So, jetzt sind schon 10 Tage um und 7 haben wir noch vor uns.
Wie komme ich klar? Unser Tagesablauf hat sich sehr geändert. Die Kids gehen gegen 23 Uhr ins Bett und schlafen in der Regel bis 9 Uhr. Was sich rausstellte, für uns Eltern eigentlich entspannter wirkt. Vielleicht sind wir auch entspannter, weil wir, außer den Kids kein Verpflichtungen haben. Nichts lenkt uns ab. Irgendwie sollte man diese Leichtigkeit mit in den Alltag nehmen.
Jetzt mal zu meiner Kritikerin. Ich weiß nicht, wenn man nicht mit mir redet, wie schwer es jemanden fällt, der eine "normale" Psyche hat mit seinem Tagesablauf klar zu kommen.
Ich kann nur eines sagen: "Die Depression ist ein Arschloch".
Ich habe nichts gegen das offene Gespräch und auch, dass man mir sagt, wie schön mein Leben eigentlich wirkt.
Es ist euer Eindruck, ich lebe es mit allem, was dazu gehört.

Fortsetzung folgt -->

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 3. Juni 2017
Urlaub...
...von was? Jetzt heißt es wieder Pizza fressen, Spaghetti, Salami, Schinken...
Die Ankunft war solala, alle wieder aus ihrem Rhythmus gerissen. Und das nennt man dann Urlaub.
Nun ja, das Beste draus machen. Morgen geht's dann so richtig los. Strand, Pool, Strand, Pool, Strand, Pool... und zwischendurch fressen was das Zeug hält.
Sitze grad auf meiner Urlaubsterasse und schreibe und um mich herum ein Gekreische.
Morgen wird alles besser...
In diesem Sinne,
eine gute Nacht.

Fortsetzung folgt -->

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 30. Mai 2017
Veränderungen tun gar nicht weh
Sitze grade auf meinem Balkon und beobachte den Himmel.









Fortsetzung folgt-->

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment