Freitag, 21. Dezember 2018
Fortschritt?!
So, 5 Tage einigermaßen gut drauf gewesen.
Ich werde immer mal gefragt, ob man merkt, dass man wieder in eine depressive Phase rutscht.
Ich weiß es morgens wenn ich aufstehe. Und so auch heute morgen.
Ich bin total genervt, ich bin wieder total überfordert und mein Fluchtgedanke ist an.
Diesmal weiß ich aber warum. Gestern letzter Schultag, heute letzter Kindergartentag, das heißt, 2 Wochen geballte Ladung, funktionieren, funktionieren, funktionieren.
Diesmal werde ich was anders machen, muss ich mir mal überlegen. Die Erkenntnis, dass es daran liegt, lässt mich wieder eine Stufe höher gehen auf meiner Leiter.
Nun denn, wer stehen bleibt, geht rückwärts...

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 16. Dezember 2018
Erläuchtung
Mir fällt es wie Schuppen von den Augen.
So langsam komme ich dahinter, warum ich so bockig bin und mir mein Leben so nicht mehr vorstellen kann.
Ich will mein Leben zurück!!!
Ich habe für alle funktioniert und es war auch ok so. Ich habe Rücksicht genommen. Ich habe meine Bedürfnisse in den Hintergrund gestellt. Immer und immer wieder bin ich über meine Grenzen gegangen, obwohl mir mein Körper alle Anzeichen aufgezeigt hat, dass ich aufhören sollte.
Sie waren körperlich beeinträchtigt und ich habe die Aufgaben des anderen übernommen.
Bis zu meinem Burnout.
Jetzt, wo ich krank bin, muss ich immer noch funktionieren.
Mir wird nichts abgenommen. Keine Hilfe wird mir angeboten.
Ich werde mein Leben ändern und wieder die Sachen machen, die mir Spaß machen. Und ich werde mich nicht mehr um die Belange meiner Mitmenschen kümmern.
Jetzt ist Schluss!
Ich habe eine Krankheit, die man nicht sieht, nur spüre ich sie jeden verdammten Tag.
Ich werde meine Verantwortung zurückschrauben. Ich werde mich mehr rausnehmen.
Mir ist ein Licht aufgegangen.
Wahrscheinlich wird es einige Zeit dauern, aber ich werde es schaffen, damit ich wieder stolz auf mich bin, damit ich mich wieder wertvoll fühle.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 12. Dezember 2018
Therapie
Immer mal wieder neue Therapeuten...
War am Montag bei einer Neuen. Dachte danach, was ein Schwachsinn! Warum fordert sie mich so? Sie hat kein Blatt vor den Mund genommen. Brauchte jetzt mal 2 Tage um darüber nachzudenken.
So verkehrt war das Alles gar nicht. Ich soll meinem kleinen Kind mehr Raum geben. Ihn auch mal da sein lassen. Hören, was er will und nicht der Erwachsene.
Gut daran war (warum kommt man eigentlich nicht selbst drauf), dass ich den Kleinen oft ausbremse und daher nicht zufrieden bin. Klingt ein wenig kompliziert, aber wenn ich so darüber nachdenke, macht es immer mehr Sinn.
Jetzt soll ich auch noch jeden Tag einen einstündigen schnelleren Spaziergang machen. Jeden Tag!!!
Wirkt wohl wie ein Antidepressivum.
Gestern war ich bockig und nicht wirklich in der Lage dazu, daher bin ich in meinen Garten gefahren und habe einfach nur die Natur genossen.
Heute/Jetzt habe ich es "light" gemacht. Bin 20 min zum Baumarkt gegangen, sitze grad hier und frühstücke und dann gehe ich die 20 min wieder zurück.
Eins nach dem Anderen und nicht alles gleich auf einmal. Nicht, dass es nach hinten losgeht.
Also, die frische Luft tut gut, aber das wusste ich schon immer.
In diesem Sinne...

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

... link (0 Kommentare)   ... comment